Dr. med. Dirk Janßen

Jahrgang 1976, verheiratet, zwei Kinder

Beruflicher Werdegang

  • 1996 – 2002
    Studium der Humanmedizin an der Martin-Luther-Universität Halle/Wittenberg sowie Georg-August-Universität Göttingen
  • 2002
    Promotion
  • 2003 – 2004
    Arzt im Praktikum in der orthopädischen Klinik des Klinikums Dortmund (Prof. Dr. med. B.D. Katthagen
  • 2004 – 2006
    Assistenzarzt in der allgemeinchirurgischen und orthopädisch-unfallchirurgischen Klinik am Universitätsspital Basel, Schweiz (Prof. Dr. med. W. Dick, Prof. Dr. med. Hintermann)
  • 2006 – 2008
    Assistenzarzt in der orthopädischen Klinik am St. Claraspital Basel, Schweiz (Dr. med. J. Skarvan u. Dr. med. R. Mendelin)
  • 2008 – 2009
    Assistenzarzt in der kinderorthopädischen Klinik am Universitätskinderspital beider Basel, Schweiz (Prof. Dr. med. F. Hefti)
  • 2009 – 2011
    Assistenzarzt in der Klinik für Unfall-, Hand- und Wiederherstellungschirurgie am Marienhospital Osnabrück (Prof. Dr. med. U. Joosten)
  • 2011 – 2014
    Facharzt in der orthopädischen Klinik des Klinikums Dortmund (Prof. Dr. med. B.D. Katthagen)
  • 2014 – 2018
    Oberarzt in der orthopädischen Klinik des Klinikums Dortmund (Prof. Dr. med. C. Lüring)

Facharztqualifikationen

  • 01/2011
    Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie
  • 04/2011
    Facharzt für Orthopädie
  • 12/2011
    Zertifikat Fußchirurgie
  • 02/2014
    Zusatzbezeichnung Kinderorthopädie
  • 01/2018
    Zusatzbezeichnung Spezielle orthopädische Chirurgie

Wissenschaftliche Arbeit

Veröffentlichungen

  • D. Janssen, K. Kalchschmidt, B.-D. Katthagen: Triple pelvic osteotomy as treatment for osteoarthritis secondary to developmental dysplasia of the hip; Int Orthop. 2009 Dec;33(6):1555-9.
  • D. Janssen, C. Lüring, A.R. Zahedi: Die intertrochantäre Femursosteotomie. Indikationen, Operationstechnik, Ergebnisse; Orthopäde (2016) 45: 666 – 672
  • A.R. Zahedi, C. Lüring, D. Janssen: Die 3-fache Beckenosteotomie nach Tönnis u. Kalchschmidt; Orthopäde (2016) 45: 673 – 677

Buchbeitrag

  • D. Janssen: Orthopädie. In: C Zalpour (Hrsg.): Springer Lexikon Physiotherapie, 1. Auflage 2010 Springer-Verlag Berlin Heidelberg New York

Posterpräsentationen

  • D. Janssen, J. Skarvan: Intramuscular haematoma mimic acute rotator cuff lesion; Posterpräsentation am 69. Jahreskongress der Schweizerischen Gesellschaft für Orthopädie und Traumatologie (SGOT), 24.06. – 26.06.2009 in Genf
  • D. Janssen, A.H. Krieg, C.C. Hasler, F. Hefti: Solitary intraarticular osteochondroma of the hip - an extremely rare condition; Posterpräsentation am 69. Jahreskongress der Schweizerischen Gesellschaft für Orthopädie und Traumatologie (SGOT), 24.06. – 26.06.2009 in Genf

Vorträge

  • W. Cordier, K. Kalchschmidt, D. Janssen: Die 3-fache Beckenosteotomie als Therapie der Dysplasiecoxarthrose; Vortrag an der 55. Jahrestagung der Norddeutschen Orthopädenvereinigung 2006; 15. – 17. Juni 2006 in Hamburg
  • D. Janssen: History of clubfoot treatment; Vortrag am 8th Ponseti clubfoot symposium (in combination with 12th Basel pediatric orthopaedic symposium), 3. September 2009 in Basel
  • D. Janssen: Case presentation; Vortrag am 9th Ponseti course (in combination with 13th Basel pediatric orthopaedic symposium), 2. September 2010 in Basel
  • D. Janssen: Meniskuspatholgien; Vortrag am Symposium „Das kindliche Kniegelenk“, 15.04.2015 in Dortmund
  • D. Janssen: Microfrakturierung Kniegelenk: Technik und Ergebnisse; Vortrag am Symposium „Knorpelreparative Verfahren: Aktueller Stand und Ausblick“, 18.09.2015 in Dortmund
  • D. Janssen: Microfrakturierung Kniegelenk: Technik und Ergebnisse; Vortrag am Symposium „Knorpelregeneration mit der Autologen Matrix Induzierten Chondrogenese (AMIC)“, 03.06.2016 in Dortmund
  • D. Janssen: Typeneinteilung nach Graf, Deskription, Befundstandard, Messtechnik, Sonometer; Vortrag am „Fortbildungskurs zur Sonographie der Säuglingshüfte nach Graf – Grundlagen und Update“ 11/2014, 03/2015, 11/2015, 03/2016, 11/2016, 03/2017 in Dortmund
  • D. Janssen: Microfrakturierung Knie- und Sprunggelenk: Technik und Ergebnisse; Vortrag am Symposium „Knorpelregeneration: Knie und Sprunggelenk“, 19.05.2017 in Dortmund
  • D. Janssen: Knorpelregeneration am Knie; Vortrag am Lunch-Workshop „Knorpelregeneration mit dem AMIC Verfahren – Evidenz und Praxis“ im Rahmen der Jahrestagung der Norddeutschen Orthopäden- und Unfallchirurgenvereinigung, 22.06.2017 in Dortmund
  • D. Janssen: Update: Die Klumpfußbehandlung nach Ponseti; Vortrag auf der Sitzung der Vereinigung für Kinderorthopädie „Der kindliche Fuß – ein Update“ im Rahmen der Jahrestagung der Norddeutschen Orthopäden- und Unfallchirurgenvereinigung, 22.06.2017 in Dortmund
  • D. Janssen: Microfrakturierung: Möglichkeiten. Vortrag auf der Jahrestagung der Norddeutschen Orthopäden- und Unfallchirurgenvereinigung, 22.06.2017 in Dortmund
  • D. Janssen: 3-fach Beckenosteotomie nach Tönnis, anatomische Grundlagen, operative Therapie und postoperative Physiotherapie; Vortrag auf der Jahrestagung der Norddeutschen Orthopäden- und Unfallchirurgenvereinigung, 22.06.2017 in Dortmund
  • D. Janssen: Hüftdysplasie, Grundlagen und Therapie; Vortrag auf F.A.M.E. residents course Knie- und Hüftgelenk, 16.09.2017 in Dortmund